Herzlich willkommen beim Bundesarbeitskreis FSJ!

“Für mich – und für andere!”

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) – bietet jungen Menschen zwischen 16 und 27 Jahren die Chance, etwas für sich und andere Menschen zu tun. Auch im Bundesfreiwilligendienst (BFD) können sich junge Menschen – ebenso wie ältere Generationen – für die Gesellschaft einsetzen und ihre Biografie bereichern.

Sie finden hier Informationen und Adressen zu Angeboten im FSJ und im BFD all jener Träger, die im Bundesarbeitskreis FSJ zusammengeschlossen sind.

Im Bundesarbeitskreis Freiwilliges Soziales Jahr (BAK FSJ) sind bundeszentrale zivilgesellschaftliche Trägerverbände des FSJ organisiert. Aktuell nehmen über 40.000 junge Menschen an einem FSJ und knapp 20.000 Freiwillige an einem BFD bei unseren Mitgliedern teil.

Der Bundesarbeitskreis FSJ (BAK FSJ) hat ein Positionspapier zur Zukunft der Freiwilligendienste verabschiedet.

Zentrale Punkte sind die Stärkung des Träger- und Subsidiaritätsprinzip, die verbesserte Einbindung von Jugendlichen mit besonderem Unterstützungsbedarf sowie Umsatzsteuerbefreiung und Bürokratieabbau.

Das Positionspapier soll politische Diskussionen rund um die Freiwilligendienste begleiten.

Hier können Sie das Positionspapier (als PDF) öffnen und herunterladen.

Dem Bundesarbeitskreis FSJ (BAK FSJ) ist es ein wichtiges Anliegen, die Anerkennungskultur in den Freiwilligendiensten zu verbessern.

Dafür haben die Mitglieder des BAK FSJ gemeinsam ein Papier verfasst, dass sich an alle Akteure richtet, die hierzu einen wichtigen Beitrag leisten können. Dies sind in erster Linie die Bundes- und Landespolitik, die Wirtschaftsunternehmen aber auch die Zentralstellen, Träger und Einsatzstellen. Beschrieben sind sowohl konkrete Forderungen für die Zukunft als auch Maßnahmen, die bereits umgesetzt werden.
Ergänzend sind in einer Übersicht die bereits praktizierten und möglich Formen der Anerkennungskultur in den Freiwilligendiensten dargestellt.

Hier können Sie das Papier zur Anerkennungskultur (als PDF) öffnen und herunterladen.

Hier können Sie die Übersicht zu Formen der Anerkennungskultur (als PDF) öffnen und herunterladen.